Spannender Gemeindeabend mit Präsentation über das Entschlafenenwesen

In Vorbereitung des bevorstehenden Entschlafenensonntags konnten interessierte Glaubensgeschwister der Gemeinde eine Präsentation über das "Entschlafenenwesen" am Donnerstag, 06.10.16 miterleben.

Der nächste Gottesdienst zum Gedächtnis an die Entschlafenen soll ganz im Zeichen der Gästearbeit stehen. Nicht nur in der Gemeinde Praunheim, sondern nach Möglichkeit flächendeckend in allen Gemeinden der europäischen Gebietskirchen. So lag es nahe, sich einmal verstärkt mit dem heutigen Stand zu dieser Besonderheit der neuapostolischen Glaubenslehre zu befassen.

Da sich der Glaube und seine Praxis in Bezug auf die Verstorbenen von anderen christlichen Auffassungen unterscheiden, war es sehr hilfreich, durch das Referat einmal die Zusammenhänge in komprimierter Form erklärt zu bekommen und den aktuellen Stand der Lehre, wie sie im Katechismus ausführlich entfaltet  ist, zu erfahren. Deutlich abgegrenzt wird die Lehre vom Entschlafenenwesen gegenüber dem Spiritismus und der Lehre von der Reinkarnation.

Plakative Folien wurden mittels Beamer im Großformat an eine Kircheninnenwand projiziert und erläutert, mit Bibelstellen untermauert und Antworten aus dem "Fragen und Antworten" ergänzt.

Fazit:

Das in der neuapostolischen Glaubenslehre ausgeprägte Verständnis des Entschlafenenwesens stellt einen "Reichtum" dar, von dem viel Kraft, Trost und Zukunftshoffnung ausgeht.

 

Bericht: Michael Schütrumpf
Bilder: Jens Fischer / Michael Schütrumpf