Gottesdienst zum 3. Advent im Bürgerhaus Schwalbach

Fast 400 Gläubige aus den so genannten „Taunusgemeinden“ im Kirchenbezirk Frankfurt versammelten sich am 3. Adventssonntag, 17.12.2017, im Bürgerhaus Schwalbach zu einem feierlichen Gottesdienst. Die Aufnahme eines Getauften in die neuapostolische Gemeinde Kronberg bildete dabei neben der Sakramentsfeier des Heiligen Abendmahls einen besonderen Höhepunkt.

Bischof Hartmut Vogel (Hanau) leitete den Gottesdienst; seine Predigt nahm den Bibeltext aus Galater 4, 4.5 zur Grundlage: „Als aber die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einer Frau und unter das Gesetz getan, auf dass er die, die unter dem Gesetz waren, erlöste, damit wir die Kindschaft empfingen.“ Bezirksevangelist Peter Blum sowie die Bezirksältesten Lothar Basche und Markus Hartung wurden ebenfalls um kurze Predigtbeiträge gebeten.

Ein gemischter Chor und ein kleines Blechbläserensemble umrahmten den Gottesdienst mit adventlichen Musikbeiträgen.

Die zum Gottesdienst in das Schwalbacher Bürgerhaus eingeladenen „Taunusgemeinden“ im neuapostolischen Kirchenbezirk Frankfurt umfassen folgende Ortsgemeinden: Schwalbach, Bad Soden, Kelkheim, Kronberg, Bad Homburg, Friedrichsdorf und Usingen.

Text: Lothar Basche
Fotos: Marcel Felde