Bezirkskindergottesdienst in F-Ost

(F-Ost, 15.01.17) Die Kinder des Bezirkes Frankfurt waren zum ersten Kindergottesdienst im neuen Jahr geladen. Priester Schelhorn begann den Gottesdienst damit, dass er die Frage an die Kinder richtete welche Ziele wir haben. Es gab viele Antworten, menschliches, z.B. ein Buch zu lesen, Geld zu verdienen, ein Haus zu bauen aber auch das man gerne die 10 Gebote halten möchte.

Nach dem Ziel, die Gebote halten zu wollen, haben alle gemeinsam die Bedeutung des Betens dafür erkannt.
Wie können wir uns darauf vorbereiten die Gebote zu halten? Schaffen wir es die Gebote jeden Tag zu halten? Viele Fragen welche die Kinder zum Nachdenken brachten, aber auch viele Antworten die den Gottesdienst aktive gestalteten.
Gott wird uns immer helfen wenn wir von ihm Hilfe erbitten. Auch bei Gideon hatte er geholfen und mit einer kleiner Mannschaft die feindlichen Heere besiegt, so dass alle sehen konnten das Gott hilft.
Ergebnis war das Bewusstsein „Bei all` den Anfängen im Leben lohnt es, mit Gott anzufangen“.
Zur Vorbereitung auf das heilige Abendmahl diente Pr. Werner Ruppe mit und bracht die Abkürzung „BFF“ in die Runde, diese bedeutet „Best friend forever“. Er brachte den Kindern eine Begebenheit in den Mittelpunkt als mehrere Männer ihrem Freund geholfen haben und ihn über das Dach – welches sie abgedeckt hatten – vor Jesus hinab ließen um ihn heilen zu lassen. Als erstes hatte ihm Jesus aber die Sünden vergeben. Dies war nicht das was die Freunde erwartet hatten, aber Jesus konnte es. Und auch das können wir heute immer wieder in den Gottesdiensten erleben.
Der Gottesdienst ging mit Sündenvergebung, Heiligem Abendmahl und Schlusssegen zu Ende.
Traditionell wurde der Gottesdienst mit der Kindergottesdiensthymne `hallelu hallelu‘, ein  Singspiel für Alle, beendet.
Anschließend gab es einen Mittagsimbiss und der Kinderchor legte noch eine Chorprobe ein um sich für den kommenden Sonntag, an welchem die Kinder im Bezirksapostel-Gottesdienst singen werden, vorzubereiten.


Bilder: BZ
Bericht: DR