Ökumenischer Open-Air Pfingstgottesdienst in Bad Vilbel

21.05.2018, Bad Vilbel
Bereits zum 5. Mal fanden sich alle elf christlichen Gemeinden Bad Vilbels zusammen, um an Pfingstmontag, dem 21. Mai 2018 einen gemeinsamen Open-Air-Gottesdienst zu feiern.  

Unter dem Motto „Suchet der Stadt Bestes!“ versammelten sich über 500 Christinnen und Christen aus allen Konfessionen, um ihrem gelebten Glauben sichtbaren Ausdruck zu verleihen. So wurde deutlich, dass es zwischen Gläubigen trotz unterschiedlicher Konfessionen – katholisch, evangelisch, orthodox und neuapostolisch – keine unüberwindbaren Grenzen gibt. Die Predigt wurde gemeinsam von Pfarrer Ingo Schütz der evangelischen Christuskirchengemeinde und Priester Steffen Bartsch der Neuapostolischen Kirche gestaltet. "Heiliger Geist gibt uns Kraft, Mauern abzureißen, daraus Brücken zu bauen und damit den Nächsten, auch wenn er uns fremd ist, anzunehmen. Hierfür können wir zu Gott beten. Dann wird es uns und der ganzen Stadt allen wohlgehen" (Jeremia 29,7). Die Kinder zeigten die Entwicklung des Pfingstwunders anhand einer Bildergeschichte. Musikalisch bereichert wurde der Gottesdienst durch eine Band, einen Posaunenchor und eine Trommelgruppe.

Text: Jens Röder
Fotos: RH