Berichte

Apostel Opdenplatz in Neu-Isenburg

14.03.2018, Neu-Isenburg

Mit den Worten „Ich freue mich auf den Gottesdienst!“, begrüßte eine Glaubensschwester Apostel Gert Opdenplatz, als er am Abend des 14. März in der Kirche Neu-Isenburg eintraf. In der Predigt nahm der Apostel auf diese Aussage Bezug:  Wenn wir im Gottesdienst wirklich die Nähe Jesu spüren, wenn  zu Jesu Füßen sitzen dürfen und fühlen, hier bin ich geliebt, hier bin ich zu Hause, hier werde ich geliebt, dann löst das Freude aus.

Der barmherzige Samariter – Kindergottesdienst in Bad Vilbel

12.02.2018, Bad Vilbel
Mit dem Lied „Trau dich – Gott ist stark“, das der Kinderchor bereits im vergangenen Jahr in Friedberg gesungen hatte, startete auch dieser erste Kindergottesdienst des Bezirkes Frankfurt, zu dem alle Kinder und ihre Lehrer eingeladen waren. Als Grundlage des Gottesdienstes wählte Priester Dirk Schelhorn das Wort aus Matthäus 25.36: "Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet, ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen und ihr seid zu mir gekommen“.

Apostel Opdenplatz spendet die Gabe des Heiligen Geistes

Am Mittwoch, dem 06.09.2017, hielt Apostel Gert Opdenplatz einen Gottesdienst in der Gemeinde Frankfurt-West, zu dem weitere Frankfurter Gemeinden eingeladen waren. Als Grundlage für den Gottesdienst diente ein Wort aus dem Titusbrief, Kapitel 2, Vers 14: "Jesus Christus, der sich selbst für uns gegeben hat, damit er uns erlöste von aller Ungerechtigkeit und reinigte sich selbst ein Volk zum Eigentum, das eifrig wäre zu guten Werken."

Heilige Wassertaufe in Frankfurt-Sachsenhausen

Am Sonntag, den 12. Februar 2017, feierte die Gemeinde Frankfurt Sachsenhausen das Fest der Heiligen Wassertaufe. Bezirksevangelist Peter Blum spendete das Taufsakrament; zahlreiche Gäste und Freunde der Familie des Täuflings nahmen Anteil an der Freude der Eltern. Der Gottesdienst stand unter dem für diesen Sonntag vorgesehenen Bibelwort aus 1. Korinther 16,9: „Denn mir ist eine Tür aufgetan zu reichem Wirken; aber auch viele Widersacher sind da.“

Seiten

RSS - Berichte abonnieren